Ostasien, China entdecken

Wenn man an Ostasien denkt, fällt einem wohl gleich China ein. Aber auch Japan und Nord/Südkorea sind ein wichtiger Teil dieser Subregion. Also schauen wir uns die Länder kurz etwas genauer an.

Dank ihrer Fläche alleine, ist China das viert größte Land der Welt, Platz eins geht klar an Russland, Kanada und die USA sind auch knapp vor der Volksrepublik, allerdings mit über 1,37 Milliarden Einwohnern, leben in China mehr Menschen als in Nordamerika und Europa zusammen.chinese_dragon_2012

China ist eine der ältesten Zivillastionen der Menschheit, das antike China, 1500 v. Chr., ist durch ihre Dynastien schon sehr früh, sehr weit entwickelt gewesen. Seit den 1950er Jahren ist China kommunistisch geprägt und hat ein Einparteiensystem. Peking/Beijing ist die Hauptstadt mit über 11 Millionen Einwohnern, wobei selbst Kleinstädte nicht selten mehr als eine Million Einwohner haben. Das Essen besteht je nach Region aus traditionellen Reis- und Nudelgerichten, sowohl als auch, mal mehr mal weniger, pikantem Schwein-, Rind- und Geflügelfleisch. Sehr bekannt ist China für ihre gefüllten Teigtaschen, die mit Fleisch oder Gemüse gefüllt werden.

Eine Art von Teigtaschen sind Baozi, die ganz leicht selbst herzustellen sind. Die Zutaten sind Hefeteig, mit dem Sie die Teigtaschen bilden, Schweinehackfleisch und Zwiebeln, welches als Füllung dient, und alles was sonst noch gerne gegessen wird, wie zum Beispiel Pilze oder Spinat und Käse. Rollen Sie zunächst den aufgegangenen Teig aus und formen Sie handgroße, kreisförmige Teile. Das Hackfleisch sollte mit einem Esslöffel in der Mitte des Teiges verteilt werden, und anschließend müssen Sie den Teig um die Füllung herum festdrücken. Die Teigtaschen werden gedämpft, falls Sie keinen Dämpfer besitzen, können Sie einen Topf mit Wasser füllen, einen Metallsieben zwischen Wasser und Deckel legen, und die Teigtaschen auf dem Sieb verteilen, so dass sie kein Wasser berühren, sondern nur durch den Dampf für knapp 15 Minuten gegart werden.