Ostasien, Japan entdecken

Japan ist das Land in dem die Sonne aufgeht. Die Geschichte des Landes, welches eigentlich ein Inselstaat ist, fängt im 5. Jahrhundert an, als die Region noch unter kulturellem Einfluss des chinesischen Kaiserreichs stand. Nach dem zweiten Weltkrieg, bei dem Japan nach zwei Atombombenangriffen kapitulieren musste, entschied das Land, sein Militär nur noch zum Eigenschutz zu benutzen und ansonsten pazifistisch zu bleiben, bis 2015 der Ministerpräsident durch Gesetzte entschied, dass japanische Truppen auch in Auslandseinsätzen kämpfen dürfen. Bis heute ist Japan eine Parlamentarische Erbmonarchie, in der Kaiser Akihito Staatsoberhaupt ist, aber demokratisch gewählte Politiker regieren.geisha-884684_960_720

Tokio ist Japans Hauptstadt und Tokio-Yokohama mit rund 37 Millionen Einwohnern, die größte Metropole der Welt. Die Menschen sprechen in ostjapanischen und westjapanischen Dialekten, unter anderem in Städten wie Hokkaido, Osaka, Kyoto, Sendai und Nagoya. Die japanische Schrift ist komplex, zum einen besteht sie aus chinesischen Schriftzeichen, Kanji, die einmal auf chinesischer oder japanischer Weise ausgesprochen werden können, und aus Kana. Kana ist das japanische Alphabet, welches aus Hiragana und Katakana zusammengesetzt wird. Hiragana wird für japanische Wörter benutzt, Katakana für nicht-japanische, Grundschulkinder lernen sie bevor sie anfangen die komplizierteren Kanji Zeichen zu lernen.

Japans Klima ist auch besonders, es liegt zwischen kalt-gemäßigten Zonen im Norden, bis hin zu subtropischen Klimazonen im Süden. Im Süden, während der Regenzeit, gibt es häufig Taifune, wobei auch Tsunami und Erdbeben keine Seltenheit auf dem Inselstaat sind. Schon im Kindergarten wird man über Gefahren und Sicherheitsvorkehrungen belehrt. Zahlreiche Vulkane wie der Fuji, der außerdem mit über 3.700 Metern Japans höchster Berg ist, sind mit ein Grund für die häufigen Erdbeben. Da der Fuji aber seit hunderten von Jahren nicht ausgebrochen ist, gilt er sicher für Bergsteiger, mehr als 200.000 Menschen besteigen ihn jährlich.

Natürlich ist Japan auch für seine Kultur bekannt, sei es Geishas und Kimonos, leckeres Essen wie Sushi und Ramen, oder Samurai und Ninja. Japan ist ein beliebtes Reiseziel, weil es unendlich viele wunderbare Dinge zu entdecken gibt.